Dr. Baravan Al-Kassou erreicht 2. Platz beim "PCR´s Got Talent Award"

Dr. Baravan Al-Kassou vom Herzzentrum Bonn erreicht 2. Platz beim "PCR´s Got Talent Award" - Thema seines Abstracts: "Optimal protamine-to-heparin ratio for the prevention of bleeding complications" bei TAVIs.

Jedes Jahr findet im Rahmen des renommierten #EuroPCR der "PCR Got Talent Award" statt. Bei dem Wettbewerb können Nachwuchs-Kardiologen/innen teilnehmen, die jünger als 40 Jahre sind. Zunächst sichtet ein Jury die mehreren hundert eingereichten Abstracts und erstellt daraus eine Shortlist mit 40 Teilnehmern.
Das Besondere an dem Wettbewerb: Nach jeder Runde bekommen die Teilnehmer ein Coaching, das ihnen dabei helfen soll, ihre Vorträge besser, interessanter und anschaulicher zu präsentieren.

In seinem Vortrag beschäftigte sich Baravan Al-Kassou mit der Protamingabe bei TAVIs, um das Blutungsrisike bzw. Blutungskomplikationen zu senken. Dabei präsentierte er seine Ergebnisse zum idealen Verhältnis von Heparin und Protamin während einer TAVI-Intervention .

Mit seinem Thema schaffte es Baravan Al-Kassou bis ins Finale und erreichte dort den zweiten Platz.
Herzlichen Glückwunsch!

Video: Präsentation von Baravan Al-Kassou im Finale

© 2021 Herzzentrum Bonn Impressum Datenschutzerklärung Privatsphäre-Einstellungen Made with ♥ by schwarzdesign